Süßes/ Weihnachten

Marzipankartoffeln mit nur 3 Zutaten

Eigentlich liebe ich alles an den Zutaten von Marzipan – Mandeln und Zucker auf jeden Fall. Nichtsdestotrotz konnte ich mich bis jetzt ehrlicherweise noch nie mit Marzipan anfreunden.

Einmal probiert, nie gemocht?

Ich glaube das ist wie mit vielen Lebensmitteln, die man einmal als Kind probiert, sie nicht mag und dann für sich unter “Schmeckt nicht” abspeichert. Dieses Jahr habe ich so viele neue Gerichte und Lebensmittel für mich entdeckt, die unter meiner “Schmeckt nicht-Liste” abgespeichert waren und ich mich dadurch einfach jahrelang nie wieder an diese rangetraut habe. Aber man verpasst dadurch definitiv etwas, denn Geschmack verändert sich natürlich auch stetig. Und da Marzipankartoffeln unter Felix Lieblingen waren und ich diese dementsprechend sowieso schon auf meiner Weihnachtsbackliste stehen hatte, habe ich mich mal in Marzipankartoffeln probiert. Obwohl ich den Zusammenhang zwischen Kartoffeln und Marzipankartoffeln absolut nicht verstehe (ganz ehrlich, die haben absolut keine Ähnlichkeit?), habe ich sie dieses Jahr als erste kleine Weihnachtssüßigkeit gemacht. Einen großen Vorteil haben sie auf jeden Fall: Sie sind unglaublich schnell gemacht. Du brauchst nur 3 Zutaten und 5 Minuten Zeit und die kleinen Köstlichkeiten sind fertig. Und als kleines Weihnachtsmitbringsel eignen sich die Marzipankartoffeln auch wunderbar!

Was steckt hinter Marzipan?

Wie ich vorher schon angedeutet habe, besteht Marzipan aus gemahlenen Mandeln, Zucker und evtl. noch Aromastoffen. Zu den weltweit bekanntesten Marzipanen gehört auch das Lübecker Marzipan, welches seinen Ursprung natürlich in der gleichnamigen Stadt hat. Für das Lübecker Marzipan gilt der Qualitätsgrundsatz, dass das Marzipan aus mindestens 70 Prozent Marzipanrohmasse und maximal 30 % Zucker bestehen soll. Marzipan kannst du auch übrigens relativ leicht selbst aus fein gemahlenen blanchierten Mandeln und Süßungsmittel (Puderzucker, Honig, Kokosblütenzucker etc.) und optional Rosenwasser und Bittermandelöl herstellen. Ob du nun für die Marzipankartoffeln selbstgemachtes Marzipan oder gekauftes Marzipan verwendest, sei natürlich dir selbst überlassen. Was aber bei einem selbst gemachtem Marzipan sehr praktisch ist – du kannst bestimmen wie süß bzw. “gesund” es werden soll! Doch jetzt wünsche ich dir erst einmal viel Spaß beim Naschen!

Vegane Marzipankartoffeln

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Süßes
Prep Time: 5 Minuten Total Time: 5 Minuten

Ingredients

  • 200 g Marzipan-Rohmasse
  • 100 g Puderzucker
  • 1 TL Kakaopulver

Instructions

1

Als erstes musst du den Kakao und Puderzucker sieben, sodass er ganz fein und ohne Klumpen ist.

2

Nun mischst du den Puderzucker mit dem Marzipan und formst daraus kleine Kugeln.

3

Nun kannst du die Kugeln durch den Kakao und fertig sind deine Marzipankartoffeln!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Unbezahlte und unbeauftragte Werbung bei Nennung von Produkten/Firmen.

close

Die neuesten Rezepte - direkt in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Die neuesten Rezepte - direkt in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter

Vielleicht gefällt dir auch

Noch keine Kommentare

Leave a Reply