Süßes

Gastbeitrag – Vegane Dattel-Pralinen

Die Sonne hat sich an diesem Wochenende hinter den Wolken versteckt und das kann nur Eines bedeuten: Endlich Zeit und Muse, um in den Kochbüchern zu stöbern, gemeinsam zu backen oder die erste Herbstdekoration zu basteln.

Dieser Gastbeitrag kommt von der lieben Fabi vom Nachhaltigkeits- & Lifestyleblog Villa Immergrün, auf welchem sie über Fair Fashion Tipps, leckere Rezepte, Less Waste, Naturprodukte und vieles mehr im Bereich Nachhaltigkeit schreibt. Ich durfte auch schon auf ihrem wunderbaren Blog, auf welchem ich immer weider gerne stöbere, lese und Rezepte ausprobiere, einen Gastbeitrag zu “Veganen Herbstrezepten” verfassen. Hier kannst du ihr auch auf Instagram folgen! Sie hat auch einen zweiten Gastbeitrag – Veganes Schoko-Orangen-Mousse- für meinen Blog geschrieben.

Spannende Geschichten, atemberaubende Fotos und leckere Rezepte: An ungemütlichen Wochenenden verbringen wir gerne viel Zeit im Bett und stöbern durch unser Bücherregal. Da werden Romane gelesen, die schönsten Reise- und Lifestylebücher gewälzt oder Inspiration in Kochbüchern gesucht. Viel Leidenschaft, viel Kreativität, viel Fernweh – selbst, wenn man nur darin liest, ist es großartig zum Stöbern, Träumen und Schwelgen! Wir haben stets viel Besuch und absolut JEDE*R liebt Simons selbstgemachte Dattel-Pralinen. Wenn ihr mich fragt, werden sie ein bisschen ZU SEHR geliebt, denn die erste Ladung war so schnell weg, dass kaum mehr welche für die Fotos übrig blieben. Sie sind einfach der Hammer! Und ihr müsst mir jetzt einfach vertrauen: Das Rezept ist einfach, die Zubereitung ist allerdings etwas klebrig. Es lohnt sich aber garantiert! Wie sieht ein graues, regnerisches Oktober-Wochenende bei euch aus? Und womit vertreibst du dir die Zeit? Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Freude dabei und lasst dir die leckeren Pralinen schmecken. Liebe Grüße, Fabi 🙂

Vegane Dattel-Pralinen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Serves: 12

Ingredients

  • 200 g Haselnusskerne
  • 180 g getrocknete Datteln
  • 50 g Chiasamen
  • 2 EL Kakao
  • etwas Wasser

Instructions

1

Für die Grundmasse 100 g Haselnüsse in einem Standmixer mittelfein hacken, herausnehmen und beiseite stellen. Datteln mit den übrigen Nüssen und etwa 50 ml Wasser zerkleinern (je nach Leistungsfähigkeit des Mixers etwas mehr Wasser hinzufügen). So lange mixen, bis eine glatte, zähe Masse entsteht. Herausnehmen, die schon zerkleinerten Nüsse unter die Masse heben und beiseite stellen.

2

Kakao und Chiasamen jeweils auf einen Teller geben. Mit den Händen aus dem DattelNuss-Teig walnussgroße Kugeln formen und im jeweiligen Topping wälzen.

Notes

Immergrüner Tipp: Beim Topping sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Kurkumapulver, Matcha, Zimt, pürierte Kokosflocken oder Gojibeeren, Sesam oder Kakaonibs und vieles mehr eignen sich ebenfalls super zum Verfeinern dieser einfachen Snacks.

Vielleicht gefällt dir auch

1 Comment

  • Reply
    Veganer Bananenshake - Villa Immergrün - Grünes Essen
    3. November 2020 at 11:57

    […] anschließend in kleine Würfel geschnitten. Die Zutaten sind aber genau die gleichen, wie bei den veganen Dattel-Pralinen auf Sophias Blog Zimt&Kartoffeln. Sie passen perfekt zu dem […]

  • Leave a Reply